Phantomschmerzen

Amputationen von Gliedmassen können zu Phantomschmerzen führen.

Interstitielle Zystitis

Schmerzen im Bereiche des kleinen Beckens sind für die Betroffenen eine schwere Dauerbelastung.

Osteoporose Schmerz

Die Osteoporose ist gekennzeichnet durch eine verminderte Knochenmasse infolge eines übermässigen Kalziumverlustes. Sie ist eines der häufigsten Skelettleiden im höheren Lebensalter.

Tumorschmerzen

Eine effiziente Schmerztherapie kommt bei Tumorleiden eine entscheidende Bedeutung zu.

Komplexes Regionales Schmerzsyndrom (CRPS)

Der Begriff CRPS (früher Sudeck-Dystrophie) beschreibt eine Gruppe unterschiedlicher Krankheitszeichen an den Extremitäten und seltener auch am Körperstamm. Die Ursache wird in einer Überaktivität des unwillkürlichen Nervensystems vermutet.

Durchblutungsstörungen

Verminderte Blut- und damit Sauerstoffversorgung von Organen löst sogenannte Ischämieschmerzen aus.

Nervenschmerzen

Neuropathische Schmerzen sind sehr häufig. Sie können als alleiniger Schmerztyp oder in Kombination mit nozizeptiven Schmerzen im sogenannter «gemischter Schmerz» vorkommen.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind die häufigste Ursache für Schmerzmittelkonsum und Arztbesuch. Trotzdem stösst kein Schmerz auf so viel Unverständnis wie der Kopfschmerz.

Gelenkschmerzen

Arthritis bezieht sich auf entzündliche Gelenkprozesse und gehört zu den rheumatischen Erkrankungen. Mehrere Gelenke können gleichzeitig betroffen sein.