Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind die häufigste Ursache für Schmerzmittelkonsum und Arztbesuch! Trotzdem stösst kein Schmerz auf so viel Unverständnis wie der Kopfschmerz.

Basis für die Einteilung von Kopf- und Gesichtsschmerzen ist die von der internationalen Gesellschaft für Kopfschmerzen (IHS) erstellte Klassifikation:

  • Migräne (mit und ohne Aura)
  • Spannungskopfschmerzen
  • Clusterkopfschmerzen
  • Idiopathische Trigeminusneuralgie
  • Kopfschmerzen infolge von
    • Nackenschmerzen (degenerativ bedingt oder nach Schleudertrauma)
    • Zahn- und Kieferschmerzen
    • entzündlichen Allgemeinerkrankungen
    • Ohrenschmerzen
    • Medikamentenmissbrauch (sog. medikamenteninduzierte Kopfschmerzen)
    • Bluthochdruck
    • Sehstörungen
    • Tumorerkrankungen

Diagnostik steht im Vordergrund

Aufgrund der vielfältigen Mechanismen, die chronische Kopfschmerzen verursachen können, ist eine interdisziplinäre neurologisch – schmerztherapeutische Untersuchung notwendig. Die genaue Erhebung der Krankengeschichte, eine differenzierte Untersuchung, radiologische Verfahren und je nach Befund eine minimal-invasive Diagnostik entscheidend für die korrekte Therapie!