Triggerpunkt-Infiltration

Die entscheidende Therapie bei Muskelschmerzen mit schmerzhaften Punkten ist die Punktion des identifizierten Triggerpunktes mit einer feinen Nadel. Dies kann durch trockene Nadelung oder mit Injektion eines lokalen Betäubungsmittels bzw. einer sterilen Kochsalzlösung erfolgen. In der Regel sind 6 bis 12 Behandlungen notwendig.

Wichtig für den Erfolg der Behandlung sind ausserdem die begleitende, manuelle oder physikalische Therapie sowie eine angepasste körperliche Aktivität.

Indikationen

  • Myofaszielle Schmerzen (Muskelhartspann, Weichteilrheumatismus)
  • Gelenkbeschwerden
  • Bänder- und Sehnenüberbelastung