Tumorschmerzen effizient behandeln

Von den betroffenen Patienten leiden 50% im Frühstadium rund 70 bis 80% im fortgeschrittenen Verlauf der Tumorerkrankung an Schmerzen. Somit kommt einer effizienten Schmerztherapie bei Tumorleiden eine entscheidende Bedeutung zu.

Ziele sind Schmerzreduktion und Gewinn an Lebensqualität. Der Patient soll wieder in der Lage sein, aktiv und möglichst selbstständig am Alltag teilzunehmen. Mitgestaltung des Patienten hat für uns oberste Priorität.

 

Schmerztherapie

Bei der Behandlung von Tumorschmerzen darf nicht zögerlich vorgegangen werden. Bewährte und erfolgreiche Methoden der allgemeinen und speziellen Schmerztherapie sollten unbedingt angewandt werden. Der Grat zwischen effektiver Schmerzkontrolle und kleinstmöglicher Beeinträchtigung des Patienten ist schmal und bedarf einer regelmässigen Überprüfung sowie gegebenenfalls einer Anpassung der Therapie.

Die Behandlungsmöglichkeiten richten sich nach

  • Schmerztyp
  • Tumorlokalisation
  • Krankheitsstadium
  • Begleiterkrankungen

 

Den POLYMEDES-Schmerzspezialisten steht die gesamte Palette an schmerztherapeutischen Verfahren zur Verfügung.

 

Multimodale Schmerzbehandlung

Die moderne Tumorbehandlung ist interdisziplinär ausgerichtet. Eine optimale Betreuung setzt eine enge, gut koordienierte Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Fachrichrichtungen voraus:

  • optimale Pflege
  • psychologische Unterstützung
  • soziale Beratung
  • spiritueller Beistand
  • wirkungsvolle, der Situation angepasste Schmerztherapie (palliative Schmerztherapie)

 

Eine liebevolle Zuwendung ist für den Betroffenen eine unschätzbare Hilfe im Kampf gegen den Krebs und seine Folgen.